Für A.

Sonntag, 8. Juni 2014

Es ist auch absurd. Oder bes­ser: para­dox. Was soll die­ses Erwa­chen für einen Unter­schied in der Geschich­te machen, wenn es bedeu­tet zu sehen was schon immer so war?! Es ist ja nichts anders. Da war auch frü­her kein Ich, das nach Zie­len gestrebt hat und da ist jetzt kei­nes. Trotz­dem darf und wird ein Stre­ben […]