Aufmerksamkeit.

Dienstag, 11. November 2014

Die Auf­merk­sam­keit scheint immer nur an einem Ort sein zu kön­nen. Wenn ich Musik höre, ist das Gefühl von Trau­rig­keit ver­ges­sen. Wäh­rend ich die­se Zei­len tip­pe, ver­ges­se ich mei­ne kal­ten Füs­se. Und wäh­rend ich die kal­ten Füs­se spü­re, ist mir das Ein- und Aus­at­men nicht bewusst.