Es gibt zwei Mög­lich­kei­ten die Fra­ge „Wer bin ich?“ zu beant­wor­ten. Da ist die Fra­ge nach dem Autor die­ser Zei­len. Nach der Per­son, die hier ihre Gedan­ken fest­hält. Doch um die geht es gar­nicht. Du kannst ger­ne Kon­takt mit mir auf­neh­men oder Chat­ten, wenn Du mehr über „mich“ wis­sen willst.

Ver­mut­lich inter­es­siert Dich aber die zwei­te Ant­wort viel mehr. Wenn Du auf der Suche danach mei­nen Blog liest, muss ich Dich lei­der ent­täu­schen: auch hier wirst Du sie nicht fin­den. Die Ant­wort liegt nicht aus­ser­halb von Dir. Hier fin­dest Du nur eini­ge Gedan­ken und Erfah­run­gen, über die wir uns ger­ne aus­tau­schen kön­nen.