Hörst Du den Ton?

Freitag, 13. April 2012

Es gibt kei­nen Weg dahin, wo Du bereits bist. Aber es scheint zwei unter­schied­li­che Metho­den zu geben um das zu erken­nen: aus­blen­den und her­vor­he­ben.

Stell‘ Dir ein Musik­stück vor, das jeder kennt. Du hast es schon unzäh­li­ge Male gehört und meinst es aus­wen­dig zu ken­nen. Aber in die­ser Musik ist ein Ton, der Dir bis­her nie auf­ge­fal­len ist. Es ist ein durch­gän­gi­ger Ton von Anfang bis Ende. Um ihn zu erken­nen gibt es zwei Mög­lich­kei­ten:

Du lernst nach und nach die bekann­ten Instru­men­te aus­zu­blen­den. Erst die Strei­cher, dann die Blä­ser. Irgend­wann kommst Du mit viel Trai­ning an den Punkt, an dem alle Stim­men in dem Stück so lei­se sind, dass Dir der Ton auf­fal­len kann.

Oder Du fin­dest jeman­den, der Dir den Ton so genau beschrei­ben kann, dass Du ihn von der rest­li­chen Musik unter­schei­den kannst. Viel­leicht wird ein Hin­weis nicht rei­chen, aber mit jedem wei­te­ren kommst Du dem Ziel näher. Immer mehr scheint sich der gesuch­te Ton her­vor­zu­he­ben.

Hast Du ihn dann ein­mal gehört, wirst Du ihn immer wie­der hören. Er wird Dir ab jetzt immer auf­fal­len — auch wenn Du das Stück wie­der in nor­ma­ler Laut­stär­ke hörst. Und Du wirst Dich wun­dern, war­um Du ihn vor­her über­hört hast. Jetzt, wo Du ihn kennst, weisst Du auch, dass Du ihn schon immer in dem Stück gehört hast — weil er schon immer da war. Du hast ihn nur nie wirk­lich wahr­ge­nom­men, obwohl er da war.

Die­ser Ton ist Dein wah­res Wesen in der Musik der Welt. Du kannst Medi­tie­ren, Dich in die Stil­le bege­ben, um alles in Dir „lei­ser“ zu machen. Du kannst ler­nen weni­ger auf Dei­ne Gedan­ken zu ach­ten, auf Dei­ne Wahr­neh­mun­gen — um irgend­wann zu ent­de­cken, was in all der Zeit bereits da war.

Oder Du kannst den direk­ten Hin­wei­sen fol­gen. Auf die­je­ni­gen hören, die direkt und ohne Umwe­ge dar­auf zei­gen. In bei­den Fäl­len wirst Du nichts fin­den, was Du nicht bereits kann­test. Denn was Du suchst, bist Du bereits. Du bist schon immer dort, wo Du hin willst.