Was.

Mittwoch, 18. Februar 2015

Was soll ich nur immer antworten auf all die Fragen? Alles liegt direkt vor Dir ausgebreitet. Was gibt es dazu noch zu sagen? In mir schlummert keine Antwort die Dir noch fehlen würde. Da ist kein Geheimnis zu entdecken.

Was gesehen wird, wird gesehen. Was gehört wird, wird gehört. Was gerochen wird, wird gerochen. Was geschmeckt wird, wird geschmeckt. Was gefühlt wird, wird gefühlt. Was da ist, ist da. Das ist alles.

Was kann es für Fragen darüber geben? Muss ich Dir erklären was Du hörst, damit Du hörst was Du hörst? Muss ich Dir zeigen wo Du bist, damit Du bist wo Du bist? Was ist nötig, damit ist was ist?

Was wir machen können, ist uns über Geschichten zu unterhalten. Uns mit Geschichten zu unterhalten. Was geschehen kann ist, dass Du weist was Du weist – ohne es erklären zu können und zu müssen.