Das hier gerade.

Das hier gerade.

Posted on Mrz 5, 2014 in alle Beiträge, Gedanken | No Comments

Das hier ist gemeint. Ein­fach nur das hier. Nichts das war oder das wird. Über­haupt nichts Beson­de­res oder Spe­zi­el­les. Ein­fach nur das hier.

Drei Jahre.

Drei Jahre.

Posted on Feb 5, 2014 in alle Beiträge, Gedanken | No Comments

Vor genau drei Jah­ren ent­stand der ers­te Bei­trag für die­sen Blog. Das war Minu­ten nach dem Moment des Nicht-Fin­­dens. Seit dem ist die­ses spi­ri­tu­el­le Tage­buch ordent­lich gewach­sen. Es müss­te jetzt etwa der 150ste Text sein, den ich schrei­be. Und ich mer­ke deut­lich, wie das Bedürf­nis zu schrei­ben nachlässt.

Widerspruch.

Widerspruch.

Posted on Jan 26, 2014 in alle Beiträge, Gedanken | No Comments

Ich bin da. Nicht ein­fach nur anwe­send. Nicht als unbe­tei­lig­ter Gast. Nicht getrennt von allem, son­dern stets voll ver­bun­den. Ver­schmol­zen. Untrenn­bar Eins.

Für M.

Für M.

Posted on Dez 30, 2013 in alle Beiträge, Gedanken | No Comments

Hast Du mal ’nen Euro?“ ist eine Fra­ge, die man rela­tiv schnell ein­deu­tig beant­wor­ten kann. Man greift in die Tasche und iden­ti­fi­ziert alle Din­ge, die zum Vor­schein kom­men. Wenn da kein Euro dabei ist, hat man auch kei­nen. Zwei­fels­frei. Es gibt kei­ne Unsi­cher­heit, weil es sich so anfühlt, als sei da doch ein Euro in […]

Ein Buddha.

Ein Buddha.

Posted on Nov 28, 2013 in alle Beiträge, Gedanken | No Comments

Um mich her­um mal Men­schen, mal Autos, mal Lärm. Manch­mal alles gleich­zei­tig. Wie Regen durch­näs­sen mich die­se ste­ti­gen Trop­fen. Aber ich wer­de nicht nass.

Gottvertrauen.

Gottvertrauen.

Posted on Nov 23, 2013 in ausgewählte Beiträge, Gedanken | No Comments

Wenn ich in der Kir­che bin und dort Tex­te aus der Bibel oder die der Kir­chen­lie­der höre, kommt mir das alles sehr ver­zerrt vor. So wie „stil­le Post“ wo nach zwei­tau­send Jah­ren zwar immer noch der Kern der Bot­schaft zu erah­nen ist, aber ohne Kennt­nis des Ori­gi­nals nicht zu verstehen.

Ewig und niemals.

Ewig und niemals.

Posted on Nov 17, 2013 in alle Beiträge, Gedanken | No Comments

Die Ewig­keit in jedem Moment. Unend­lich jetzt. Voll­stän­dig­keit. Nichts fehlt, weil nichts ande­res ist. Voll­kom­men. Fehlerlos.

Herbst. Sturm. Sonne.

Herbst. Sturm. Sonne.

Posted on Nov 10, 2013 in alle Beiträge, Tagebuch | No Comments

War­me Son­ne auf der Haut. Ein küh­ler Wind um die Nase. Ein­ge­hüllt in einen dicken Man­tel mit Schal. Wol­ken tau­chen auf und es wird kalt. Der Wind wird stär­ker und stär­ker. Fast ist es schon zu kalt jetzt. Dann plötz­lich wie­der Son­ne und Wärme.

Ruhige friedliche Tiefe.

Ruhige friedliche Tiefe.

Posted on Okt 6, 2013 in alle Beiträge, Tagebuch | No Comments

Mir fällt immer mehr auf, wie sehr der Glanz eines angeb­li­chen Erwa­chens abge­fal­len ist. Es ist immer sel­te­ner das Bedürf­nis da, mein spi­ri­tu­el­les Tage­buch hier zu benut­zen. Ich habe lan­ge schon kein spi­ri­tu­el­les Buch mehr gele­sen. Das gan­ze The­ma „Erleuch­tung“ hat sich sehr stark abgekühlt.

Hinter die Illusion schauen.

Hinter die Illusion schauen.

Das hört sich im Grun­de so ein­fach an. Als wenn man nur den Rand des Hin­der­nis­ses fin­den müss­te. Oder es irgend­wie durch­drin­gen, es auf die ande­re Sei­te schaf­fen. Dahin­ter war­tet dann die gro­ße Antwort.